Home Region In-/Ausland Sport Rubriken Magazin Agenda
Oetwil am See
08.01.2022
08.01.2022 14:43 Uhr

Karate Kai (KKO) mit neuer Führung

KKO Cheftrainer bibi Gangshontsang 5. Dan Karate. Bild: Karate Kai Oetwil am See.
An der 41. ordentlichen Generalversammlung im Juni wurde Kaspar Muggler zum neuen Präsidenten gewählt. Renate Streckenreiter erhielt einen grossen Dank und Thomas Lattmann und Tsering Gangshontsang wurden geehrt.

An der 41. ordentlichen Generalversammlung am Samstag, 26. Juni 2021 wurde Kaspar Muggler zum neuen Präsidenten gewählt. Der bisherigen Präsidentin, Renate Streckenreiter, wurde herzlich für ihren Einsatz gedankt, den sie während den letzten zwei Jahren leistete. Thomas Lattmann und Tsering Gangshontsang erhielten mit viel Applaus die Ehrenmitgliedschaft für ihre Verdienste.

Kaspar Muggler, 1. Dan und J&S Leiter. Bild: Karate Kai Oetwil am See.

Einige Fragen an Kaspar Muggler

Was ist Shotokan Karate?

Shotokan gilt als sehr effizient in der Selbstverteidigung, ist aber auch im Bereich des Sportkarate auf dem neusten Stand der Entwicklung.

Wer kann Karate praktizieren?

Kinder sind in der Regel ab 7 Jahren reif genug, um mit dem Karate-Training zu beginnen. Bei den Erwachsenen ist das Einstiegsalter nach oben offen.

Der Einstieg in das Karate-Training stellt keine sportlichen Anforderungen an Kondition oder Beweglichkeit, da im Training alles langsam und systematisch aufgebaut wird.

 

3. Kyu: 23 Jahre Mitglied, 18 Jahre Kassier im Vorstand. Bild: Karate Kai Oetwil am See.

Kann man unverbindlich an Probetrainings mitmachen?

Ja, das ist jederzeit und in allen Altersgruppen möglich. Wir bitten um vorherige Anmeldung. Dabei können Sie uns auch allfällige Fragen oder Ihre individuellen Bedürfnisse mitteilen. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. karateoetwil@gmail.com oder 079 462 92 33.

Die nächsten Einführungskurse für Kinder ab 7 Jahre, wie auch das japanische Bewegungstraining für 50+ und Erwachsene ab 14 Jahre sind am Donnerstag, 10. März 2022.

Unser traditionelles «Karate im Grünen» findet am Samstag, 9. Juli 2022 auf der Blattenackerwiese von 13:30 – 15:00 Uhr statt. Kommen Sie vorbei und schauen Sie einem Karatetraining zu. In der Festwirtschaft können sie sich verpflegen und sich informieren über Karate-Selbstverteidigung, japanische Bewegungstraining und Fitness durch Karate.

Wann brauche ich einen Karate-Anzug?

Grundsätzlich erst bei der ersten Prüfung. Wir empfehlen zuerst in normaler Trainingskleidung zu trainieren, bis man sicher ist, dass man das Karate-Training über einen längeren Zeitraum weiterführen möchte. Selbstverständlich kann man aber auch gleich zu Beginn in einem Karate-Anzug (Karate-Gi) trainieren.

Muss ich im Training unbedingt kämpfen?

Das Üben der Abwehr- und Konterangriffstechniken mit dem Partner ist im Karate-Training unerlässlich. Nur so kann sich die Wirksamkeit der Technik und das Verständnis entwickeln. Diese Partnerübungen werden Schritt für Schritt systematisch aufgebaut, so dass auch Leute mit hoher Hemmschwelle kämpfen lernen können. Der Schwerpunkt des Trainings (ausser bei der Wettkampf-Gruppe) liegt jedoch in der Grundschule.

Die Teilnahme an Wettkämpfen ist für Kinder und Jugendliche freiwillig.

Tsering Gangshontsang, 2. Dan., 30 Jahre Mitglied, 20 Jahre Trainer, 12 Jahre J&S Leiter und 12 Jahre J&S Coach. Bild: Karate Kai Oetwil am See.

Wie ist das Gürtelsystem aufgebaut?

Die Gürtelgrade sind mit den farbigen Gürteln gekennzeichnet und werden absteigend nummeriert:

  • 9. Kyu = Weisser Gürtel
  • 8. Kyu = Gelber Gürtel
  • 7. Kyu = Oranger Gürtel
  • 6. Kyu = Grüner Gürtel
  • 5. Kyu = Blauer Gürtel (Blau 1)
  • 4. Kyu = Blauer Gürtel (Blau 2)
  • 3. Kyu = Brauner Gürtel (Braun 1)
  • 2. Kyu = Brauner Gürtel (Braun 2)
  • 1. Kyu = Brauner Gürtel (Braun 3)

Wer einen Dan-Grad besitzt, trägt einen schwarzen Gürtel. Es gibt 10 Dan-Grade, die aufsteigend nummeriert sind. Es ist am Gürtel nicht ersichtlich, welchen Dan-Grad der Träger innehat.

Unser Cheftrainer bibi Gangshontsang hat den 5. Dan.

Seine fachliche Ausbildung:

  • Karate seit 1978
  • Sportartenleiter mit eidgenössischem Diplom, Karatelehrer SKF+JKA, J+S Leiter, J+S Coach und esa Erwachsenensport Leiter mit Qualitop Zertifizierung (Krankenkassen anerkannt).

Um einen neuen Gürtelgrad zu erlangen, muss man eine Prüfung ablegen. Die Prüfung beinhaltet drei Teile: Grundschule (jap. Kihon), Partnerübung (jap. Kumite) und Kata (festgelegter Ablauf). Bei den Kindern gibt es auch Teilprüfungen, die sogenannten Halbprüfungen.

Seid Ihr einem Verband angeschlossen?

Wir, der KKO ist seit 41 Jahre Mitglied der Swiss Karate Federation SKF (früher SKV). 1970 gegründet, umfasst die SKF heute 245 Karateschulen und rund 14000 Mitglieder. 1986 wurde die SKF in den Schweiz. Landesverband für Sport SLS aufgenommen. 1995 wurde sie Trägerverband für Jugend & Sport.

Was ist der Karate-Pass/die Lizenzmarke?

Durch den Verbandsanschluss bei der Swiss Karate Federation SKF sind wir verpflichtet, für alle unsere Mitglieder einen Karate-Pass auszustellen und jährlich eine Lizenzmarke zu lösen.

Im Karate-Pass werden alle Prüfungen offiziell bestätigt. So ist gesichert, dass bei einem Klub-Wechsel (auch ins Ausland) der Gürtelgrad im neuen Klub anerkannt wird.

Die Lizenzmarke wird jährlich in den Karate-Pass eingeklebt. Ihr Erlös kommt der Förderung des Karate-Sports zugute: Trainer- und Funktionärs-Ausbildung, Nationalmannschaft und Infrastruktur werden damit finanziert.

Im Gegenzug bringt die Mitgliedschaft bei der SKF auch den Karatekas Vorteile:

  • Anerkennung aller öffentlichen Institutionen, die mit Bund, Kanton oder Gemeinde in Verbindung stehen.
  • Zugang zu verschiedenen Ausbildungsmodulen des Bundes.

Wie hoch ist das Verletztungsrisiko?

Das traditionelle (nicht Vollkontakt-) Karate birgt ein geringes Verletzungsrisiko. Auf der Ebene Breitensport ist die Gefahr, sich im Karate-Training zu verletzen, geringer als in den meisten Mannschaftssportarten. Selbst bei sportlichen Wettkämpfen kann dank klaren Reglementen die Zahl der Unfälle sehr niedrig gehalten werden.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website.

Karate Kai Oetwil am See (KKO)/Goldküste24