Home Region In-/Ausland Sport Rubriken Magazin Agenda
Küsnacht
17.02.2022
18.02.2022 12:31 Uhr

Fast alle Massnahmen aufgehoben!

Die epidemologischen Lage entwickelt sich weiter positiv. Bild: broeckers.com
An seiner Sitzung vom 16. Februar 2022 hat der Bundesrat die Massnahmen grösstenteils aufgehoben. Beibehalten werden die Isolation positiv getesteter Personen sowie die Maskenpflicht im ÖV und in Spitälern.

Die epidemiologische Lage entwickelt sich weiter positiv. Dank der hohen Immunität in der Bevölkerung ist eine Überlastung des Gesundheitssystems trotz der weiterhin hohen Viruszirkulation unwahrscheinlich.

Ab Donnerstag, 17. Februar sind folgende schweizweite Schutzmassnahmen aufgehoben:

  • die Maskenpflicht in Läden und Innenbereichen von Restaurants sowie von öffentlich zugänglichen Einrichtungen, Betrieben und Veranstaltungen.
  • die Maskenpflicht am Arbeitsplatz.
  • die Zugangsbeschränkungen mittels Zertifikat zu Einrichtungen wie Kinos, Theatern und Innenbereichen von Restaurants sowie bei Veranstaltungen.
  • die Bewilligungspflicht für Grossveranstaltungen.
  • die Einschränkungen privater Treffen.
  • die freiwilligen Kapazitätsbeschränkungen im Detailhandel und in Seilbahnen.
  • die Home-Office-Empfehlung – die Arbeitgebenden entscheiden über das Arbeiten im Home-Office und das Tragen einer Maske am Arbeitsplatz.

Bis 31. März: Isolation sowie Maskenpflicht an gewissen Orten
Zum einen müssen sich positiv getestete Personen weiterhin während mindestens fünf Tagen in Isolation begeben. Zum anderen wird die Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr sowie in Gesundheitseinrichtungen beibehalten. Ausgenommen sind die Bewohnerinnen und Bewohner von Alters- und Pflegeheimen. Auch einzelne Einrichtungen können vorsehen, dass Besucherinnen und Besucher eine Maske tragen müssen.

Auf 1. April 2022 tritt die Verordnung zur besonderen Lage ausser Kraft – sollte sich die epidemiologische Lage wie erwartet positiv entwickeln.

Ausstellung von Covid-Zertifikaten
Mit der Aufhebung der Zertifikatspflicht werden auch keine Covid-Zertifikate mehr ausgestellt, die nur in der Schweiz gültig sind. Die Schweiz stellt aber weiterhin Covid-Zertifikate aus, die von der EU anerkannt sind.

Anpassungen bei der Testung
Die generelle Empfehlung sowie die Finanzierung der repetitiven Testung in Betrieben wird aufgehoben. Für die Schulen wird die Empfehlung und Finanzierung der repetitiven Testung durch den Bund bis Ende März 2022 aufrechterhalten, da die Viruszirkulation in den jüngeren Altersgruppen weiterhin sehr hoch ist.

Einzeltests werden weiterhin bezahlt: Antigentests in jedem Fall, PCR-Tests für Personen mit Symptomen oder nach engem Kontakt mit positiv getesteten Personen.

Einreisebestimmungen
Die grenzsanitarischen Massnahmen bei der Einreise in die Schweiz werden aufgehoben. Es muss kein Impf-, Genesungs- oder negativer Test-Nachweis und kein ausgefülltes Einreiseformular mehr vorgelegt werden.

Zollikon

Die Gemeindeverwaltung Zollikon ist zu den normalen Öffnungszeiten zugänglich, eine Voranmeldung ist nicht notwendig und es gilt neu keine Maskentragpflicht mehr. Selbstverständlich respektieren wir, wenn Besuchende zum eigenen Schutz eine Maske tragen wollen. Auf Wunsch tragen auch unsere Mitarbeitenden bei Besprechungen eine Maske.

Alle Schutzkonzepte der gemeindeeigenen Betriebe (Gemeindehaus, Schwimmbad Fohrbach, Kurse vom Freizeitdienst, Jugendhaus, Bibliotheken und Ortsmuseum) sind mit sofortiger Wirkung aufgehoben.

Das Ortsmuseum bleibt aufgrund des Ausstellungsumbaus bis März 2022 geschlossen. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Ortsmuseums.

Viele Angelegenheiten können auch in Zukunft bequem von zuhause oder von unterwegs mit unseren Online-Diensten abgewickelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserem Online-Schalter.

Weitere Infos auf der Website der Gemeinde.

Gemeinde Küsnacht/Goldküste24