Home Region In-/Ausland Sport Rubriken Magazin Agenda
Erlenbach
09.05.2022

Die Blau-Weissen auf dem Vormarsch

Drei Spiele und 9 Punkte – das lässt sich sehen! Bild: FC Erlenbach.
Die Erlenbacher liessen die Oetwiler gewähren und versuchten mit schnellem Konterspiel zum Erfolg zu kommen. Tatsächlich gelang dieses Vorhaben schon nach 5 Minuten, 1:0 durch Benoit Biba.

Oetwil in Blau, Erlenbach in Weiss, die Farbgebung war also ganz im Sinne der Blau-Weissen aus Erlenbach. Die Platzherren aus Oetwil am See begannen sehr dominant und liessen den Ball in ihren Reihen zirkulieren.

Da aber das Spielgeschehen sich in ungefährlichen Bereichen bewegten liessen die Erlenbacher die Oetwiler gewähren. Mit schnellem Konterspiel gelang ihnen der Erfolg schon nach fünf Minuten, nämlich durch dsa 1:0 durch den Erlenbacher Benoit Biba.

Das Spiel folgte diesem Muster mit brandgefährlichen Nadelstichen der Erlenbacher und harmlosen Ballgeschiebe der Oetwiler. Pausenstand 1:0 für die Blau-Weissen.

  • Die Erlenbacher Bild: FC Blau-Weiss Erlenbach
    1 / 3
  • liessen die Oetwiler Bild: FC Blau-Weiss Erlenbach
    2 / 3
  • gewähren. Bild: FC Blau-Weiss Erlenbach
    3 / 3

Wieder ein Spieler ins Spital

Keine Veränderungen in der zweiten Halbzeit. Ein Déjà Vu kurz nach der Pause. Wie in der Vorwoche musste ein Erlenbacher notfallmässig in den Spital. Innenverteidiger Thierry Schwaller musste nach einem unglücklichen Zusammenprall mit der Ambulanz abtransportiert werden.

Die Erlenbacher erholten sich aber gut nach diesen Schock und spielten weiter sehr konzentriert. Viel Aufwand auf Oetwiler Seite, Tore schossen aber die Erlenbacher. So schloss Anwar Nurhusen einen weiteren Konter in der 50 Minute erfolgreich ab. Kurz danach erhöhte Topskorer Antonio Kaba Mangrei sogar auf 3:0.

Das Spiel schien gelaufen. Die Oetwiler gaben sich aber noch nicht geschlagen und suchten vehement den Anschlusstreffer und die Erlenbacher waren sehr unkonzentriert. In den letzten 5 Minuten gelangen den Oetwiler tatsächlich noch 2 Treffer. Der letzte Treffer fiel aber zu spät, der Unparteiische beendete das Spiel gleich nach dem Anspiel.

Innenverteidiger Thierry Schwaller. Bild: FC Erlenbach.

Endstand FC Oetwil am See – FC Blau-Weiss Erlenbach: 2:3

Nächstes Spiel in Erlenbach am So. 15.05.22, 14:00 Uhr.

Dominique Boeckli, FC Blau-Weiss Erlenbach/Goldküste24